Dua (Prayer) Ya Latif (Oh Subtle, Oh Gentle One)

Ya Ghaffur Ya Ghaffar

Ya Latif Ya Salaam Ya Wadud

Ya Allah

Please help us

To Notice

To Know and

To Learn to do in Accordance.

Being in Nature

Just as it is and

Just as we are

Can sometimes

At special moments of calm Togetherness

Help us

Noticing Your Presence

And what are we to do with That?

Is the wandering of the shadow the sign to move on?

How to hold that Presence Noticing State

and move on in Accordance?

Yes, You wake us up.

The weather patterns – Ya Allah!

It is so cold, so sunny, so heavily changing in short time –

How could we stand these temerature changings?

Up and down and up and down.

15 years ago, there have been two or three years in which in spring

It was in the morning sunny and in the afternoon cloudy.

In the last years we have had:

Three days warm and three days cold and further on

one and a half day warm and one and a half day cold.

And now?

Changings of 15 or 20° inbetween a few hours.

Yes, You wake us up.

What is of most Importance?

How to heal ourselves?

How to clean up and order?

How to get connected, get settled?

How to be open for Life?

Please help us holding on asking You

For Your Goodness – Ya Latif

Please help us in thinking, talking and doing

So that Your Grace

Be Present

Ya Latif Ya Salaam Ya Wadud Ya Shakur

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sonntag, 11. Juni 11:11

Hübsch, oder?

Kann ich bitte vielleicht einmal einen Lebensneustartpunkt festlegen?

Die letzten 1 1/2 Wochen waren getragen von rohen Zwiebelschalen (die Hilfe der rohen Kartoffelscheiben der letzten 3 1/2 Monate stagnierte) und dem kombinierten Ramadan Rohkostessen, was sich auf mehr oder weniger eine Essenszeit abends ausgeweitet hat. Die 4,5 cm große, im Februar geplatzte Frustrationszyste reinigt sich ganz langsam aus.

Und ich bin ziemlich erschöpft. Doch anders als sonst, wo ich mich oft an den eigenen Haaren wie Münchhausen incl. Pferd aus dem Sumpf gezogen habe, kann ich bemerken, dass nach einem Jahr in einem halb ererbten und seit ´99 bewohntem „Umzugskarton,“ sich doch einiges bewegt hat, was positive, gemütliche und bleibende Veränderungen gebracht hat. Muss einfach nur so weitermachen. Wenn ich was tun kann, was tun. Und wenn ich ruhn sollte, ruhn. Und Wege für meine Ideen finden. Weiß jemand, wie man Hanfplastik herstellt? Henry Ford hat daraus seine ersten Autos gebaut. Man konnte mit dem Vorschlaghammer draufhauen, keine Beule.

Sonntag, 11. Juni 11:11. Die Sonne scheint, es ist herrlichstes Wetter. Dem Herrn sei Dank für die vielen Guten Dinge, die wir erleben dürfen.

Sei herzlich eingeladen, Dich heute Abend zur Connection Time (17-19 h) einfach im Herzen mit der Welt zu verbinden und allen Menschen alles Gute zu wünschen.

Es ist schon, weil wir leben und es wird uns weiter beleben.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Meditations- Praxis:

Man setze sich möglichst bequem hin, Lotos- Sitz ist nur für geübte geeignet, ist natürlich der beste Sitz überhaupt.

Möglichst ruhiger Raum.

Man schliesse die Augen und konzentriere sich auf den Atem, wie er hinein und hinaus geht. Um das besser zu üben, kann man den Atem konkretisieren, d.h. man stellt sich den Atem als Rohr vor, das hinein und hinaus geht. Man zählt langsam und gleichmäßig bis auf zehn und beginnt dann wieder von vorn, bis man ganz ruhig ist. Das Ganze dient zur Ruhigstellung.

Dann kommt die eigentliche Meditation, d.h. One- pointed Meditation. Angestrebt wird die Leere, d.h. frei von Gedanken, um von da aus zum Eigentlichen vorzudringen. Man kann irgendein Objekt wählen, nur sollte es etwas einfaches sein, wie eine Kugel, eine Buddha- oder Christusfigur oder sonst etwas. Die Distanz zwischen Mensch und Objekt ist noch wichtig und ist etwa einen Armlänge entfernt, je nach Akkomodation der Augen. Man kann auch direkt auf den Körper meditieren, auf einen Punkt zwischen den Augenbrauen oder auf die Fontanelle.

Nun wird aulso auf diesen Punkt konzentriert und alle Gedanken, die auftauchen, werden ausgeschaltet.

Am Anfang kann man dies nur für ein paar Minuten. Es ist also sinnlos, das länger versuchen zu wollen. Mit jedem Tag geht es ein wenig länger. Es ist sehr anstrengend und wenn man müde ist, sollte man aufhören. Aber man kann dann spüren, dass man dabei immer ruhiger wird und mit der Zeit kann man nicht mehr ohne sein.

Dies ist nur die Vorstufe, es wird nur das Instrument für die eigentliche Meditation ausgebildet.

Dr. Hermann Hchzermeyer, gest. 1970.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Gottes Präsenz

Gott offenbart Seine Präsenz
In entspannten Momenten der vertieften Wahrnehmung
Dessen, was IST.

Unser Leben ist
Gelebte Verbindung
Gelebte Gestaltung
Gelebtes liebevoll- freudvolles Wahrnehmen
Dessen, was IST.

Gelebte Verbindung
Ist das Aufrechterhalten
Der geistigen Nabelschnur
Des tiefsten Vertrauens
Der absoluten Gebeorgenheit
Der gelebten und somit bewußt erlebten Wahrnehmung
Dessen, was im Inneren und was im Äußeren IST.

Gelebte Gestaltung
Ist die lebenspendende Anwendung
Der Erkenntnisse der Gelebten Verbindung
Wissend und Staunend und Lernend und liebevoll Wahrnehmend
Schwimmend im Meer des SEINS
Dessen, was IST.

-chrisdiana westphal

(Erstveröffentlichung auf facebook, 2. April 2017, 21:34)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Biochemisches Gedicht

„Die 1 ist die Hülle

Die 2 ist die Fülle“ *

Die 3 ist das Feuer

Die 4 wird den Drüsen geheuer

Die 5 ist biochemisches Genie

Die 6 allem gelbem genügt

Die 7 ist die Göttliche Zahl **

Die 8 nimmt dem Wasser die Qual

Die 9 hilft dem pH Wert auf die Sprünge

Die 10 hilft Verdauen und Lassen gehen

Die 11 ist die Nabelschnur

Die 12 ist Schockreinigung pur.

* Gedichtbeginn meiner Biochemie- Lehrerin Margit Müller- Frahling in dem Ausbildungskurs Münster 2016, Institut für Biochemie, Sundern. It should be announct that the countings in most english speaking countries are different. Actually the salts are in alphabetic order, except that No. 12 should be and is in these countries at 3rd position. So just take notice. The numbers in this poem are along the German counting.

**“Die 7 macht abends das Licht aus und entspannt ind zündet es morgens wieder an,“ Margit Müller- Frahling. „Mit Gott fang an, mit Gott hör auf, das ist der rechte Lebenslauf.“ deutsche Volksweise.

Dieses Lernmerker- Gedicht ist die 1. Veröffentlichung der Fakultät für Erfahrungswissenschaften, 15. Januar 2017, 8:11 a.m., Refrendar- Gründerin Chrisdiana Westphal, Bad Oeynhausen. Lebensgrundlage: Spendenbasis, www. puzzlestones.eu

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Mother song

My mother has gone to the other site

When i was close to fourty eight

Her mother has gone when She was eight

So fourty years plus – and that is great!

 

When She was fourty, now to tell

On Pentecost Morning She was well:

One and a half hour labour pain

Brought Her another daughter to gain

 

So fourty is the number in charge

To tell about our relationship en large

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Patriotism

I´m in no way patriotic:

HAPPY DAY OF UNITY 🙂

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ein Gedicht: Der Mineralstoffe Lebenslicht

Das Handy es klingelt

Der Dennis will mehr

Der Süße bedarf er

Des Geldes noch mehr

 

Was soll man beissen

Woher das Insulin

Perspektive – was ist das?

Wo soll er nur hin?

 

Das Klingeln des Handys

Bracht´dieses Gedicht

Und auch der Mineralstoff´ Lebenslicht

Das Prinzip der Ordnung

Wie wundersam das klingt

Ist es denn möglich

Dass das Leben in Harmonie doch schwingt?

 

Die Nahrung, die Ordnung, das Leben, der Sinn

Wie nur fliegt unser Leben so einfach dahin?

Du atmest Du betest Du bebst und Du schläfst

Sei froh, dass Du da bist, sei froh, dass Du lebst!

 

Mir geht es kaum anders,

So vielen doch auch

Ideen sie sprudeln

Zum Guten des Haus`

 

Die Fakultät sie gründet

Ein heimatlichs Sein

Das Glück es existiert doch

Wohl nicht nur zum Schein?

 

Das Lich des Lebens

Es schimmert im Stein

Mineralien zu balancieren –

So einfach solls sein?

 

Die Salze sie geben

Dem Leben den Halt

Sind Hülle und Fülle

Und Heilung gar bald

 

Nun bin ich in Melle

Die Reise verrinnt

Die Arbeit sie wartet

Ob wischen, putzen, ordnen

Mir als nächstes wohl aus den Händen springt?

 

Drum lasst uns gemeinsam

Sammeln und auch teiln

Und froh zusammen leben

Zum Besten solls sein.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Who are the ones?

Who are the ones, who should learn something new?

We are the ones.

Who are the ones, who should be fed?

We are the ones.

Who are the ones, who should be clothed?

We are the ones.

Who are the ones, who should be sheltered?

We are the ones.

Who are the ones, who should be loved?

We are the ones.

Who are the ones who should love?

We are the ones.

Who are the ones, who should have enough to be satisfied?

We are the ones.

Who are the ones, who should treat their illness with most natural remedies?

We are the ones.

Who are the ones, to discover that being thankfullness is the source of satisfaction?

We are the ones.

Who are the ones, to bring giving and getting in harmonic balance?

We are the ones.

Who are the ones, who should live a happy Life?

We are the ones.

 

…… I feel as if it would be Sunday. Instead it is Wednesday and it will be a busy day. Peolpe will help me with the house and garden. Wish You a wonderful August meditating time. The trees are in a good state, they have been busy the whole spring and summer time and now are in a powerful just enjoying time which open up spaces for „communication“ 🙂

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Familienstellen

Here in Germany there is a new psychotherapy form called „Familienstellen.“ Have been on such an evening a few years ago and decided to go on a workshop day last saturday. We have been 13 people and the guide, a „Heilpraktikerin“, asked one person, what to work on and then that person took some participants as herself, her mother, her father, grandparents and so on. She also put a person for „illness“ and for „joy“ in some of the sessions, just as needed. The persons looked at each other and expressed how they feel and the guide moved the persons and guided to solve the situations. One case even surprized all: A woman have had a sibling in the womb of her mother, but she has been born alone, because the second foetus died and was gone and nobody knew this till today…..
I do not know, if the half hour in the evening, which i get to work on my stuff really will change something. Maybe. They have been all shocked (mostly because it was a bit overdosed with themes at th end of a long day and also because of the speed up tempo) and one person said to me afterwards, i should get rid of the house. And really 40 000 € credit will take me a lot of years to pay of. I didn´t want to take a credit of such amount but they are still afraid of getting nothing.  Incredible time we are in. Hold onto the rope of Allah and move on.

Ya Wadud Ya Salaam Ya Jami Ya Rashid Ya Allah

GRUPPEN
APPS
FREUNDE
VERANSTALTUNGEN
Mitglieder hinzufügen

Beschreibung
Beschreibung
Bismillah er Rahman er Rahim

Welcome to this group. I´ve opened Mehr anzeigen

Füge einige beschreibende Keywords hinzu.
Gruppenchats

Keine Gruppechats, starte jetzt einen Neuen.
Neue Gruppen erstellen

Durch Gruppen kannst du jetzt noch leichter Inhalte mit Freunden, Familie und Arbeitskollegen teilen.
Aktuelle GruppenfotosAlle anzeigen

Yusuf Palazzos Foto.
Yusuf Palazzos Foto.
Yusuf Palazzos Foto.
Neue Gruppen erstellen

  • Gaby Ottemeyer
  • Daniela Hellmuth
  • Sandy Lotus
  • Steve Tidbury
  • +6
Freunde, denen Lotus College of Natural Therapies gefällt
Erste Schritte
  • Melody Jean Bitkoff
  • Rob Hunt
  • Rifath Naeem
  • Ken Kersley
  • +4
Freunde, denen Dalai Lama gefällt
Erste Schritte
Vorgeschlagene GruppenAlle anzeigen

Muna H Bilgramis Foto.

Friends of Shaykh Fadhlalla
17 Freunde · 1794 Mitglieder
Ro Nees Foto.

Silence
2 Freunde · 177 Mitglieder
Amir Sahibs Foto.

Tasawwuf
18 Freunde · 7246 Mitglieder
Vorgeschlagene Seiten

Alle anzeigen

Vorgeschlagene Seiten
  • „The children who memorised the Qur'an.“
    „‎After Rasool'Allah left the world, Madinah faced severe drought and famine. People came to Sayyidah Aishah seeking help so she instructed them to make an opening above the Beloved's grave so his blessed eyes could gaze towards the sky. As soon as they did this it immediately began to rain. (Darimi) ﷺ‎“
    „‎Rasool'Allah loved to eat Gourd. صلى الله عليه و سلم‎“
    „‎This candle holder was used to illuminate the mosque of Rasool'Allah. صلى الله عليه و سلم‎“
    Shaykh Mohammed Aslam
    Person des öffentlichen Lebens · 141.040 „Gefällt mir“-Angaben
    Amd und 12 weiteren Freunden gefällt das.

 

  • „#WaLKeR“
    „#WaLKeR“
    „#WaLKeR“
    „#WaLKeR“
  • „Aw, shucks.“
    „Actually, I think "sociopathic" is the term you were looking for.“
    „The better argument.“
    „How does one become more like Jesus physically? Someone read this book and report back with photos of yourself with the likeness of Jesus.

(via Joanna Harader)“
  • „Exactly.“
    „This one is HILARIOUS.“
    „Good question...“
    „Yep.

Thanks to our friends at @[94760889654:274:Labor 411], make sure to check them out and give them a "like."“
  • Hausbrot Amsterdams Foto.
  • Metric Steels Foto.

 

Neuigkeiten

NEUESTE AKTIVITÄTEN
Chrisdiana Westphal hat eine Erinnerung geteilt.
Vor 1 Jahr

Deine Erinnerungen anzeigen

I remember, i was always building caves indor and places outdor for to „live“ in „smile“-Emoticon thats beautiful!

Want to build your kids a unique living playhouse? These ideas will get…
healthy-holistic-living.com|Von Healthy Holistic Living

Here in Germany there is a new psychotherapy form called „Familienstellen.“ Have been on such an evening a few years ago and decided to go on a workshop day today. We have been 13 people and the guide, a „Heilpraktikerin“, asked one person, what to work on and then that person took some participants as herself, her mother, her father, grandparents and so on. She also put a person for „illness“ and for „joy“ in some of the sessions, just as needed. The persons looked at each other and expressed how they feel and the guide moved the persons and guided to solve the situations. One case even surprized all: A woman have had a sibling in the womb of her mother, but she has been born alone, because the second foetus died and was gone and nobody knew this till today…..
I do not know, if the half hour in the evening, which i get to work on my stuff really will change something. Maybe. They have been all shocked (mostly because it was a bit overdosed with themes at th end of a long day and also because of the speed up tempo) and one person said to me afterwards, i should get rid of the house. And really 50 000 € credit will take me a lot of years to pay of. Incredible time we are in. Hold onto the rope of Allah and move on.

Ya Wadud Ya Salaam Ya Jami Ya Rashid Ya Allah

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen